Willkommen auf der Homepage von BUTTERFLY OVERKILL

BUTTERFLY OVERKILL sind europaweit die derzeit einzige nennenswerte „WISHBONE ASH-Tribute-Band“ und spielen bei Bedarf auch ein kleines Rahmenprogramm mit Songs weiterer ausgesuchter „Early-70‘s-Bands“.

 

 Auf der Setlist stehen nahezu alle legendären Songs von WISHBONE ASH, aber auch einige weitere selten gehörte Klassiker von Kult-Heroen wie THIN LIZZY und PINK FLOYD, wobei besonders die musikalische Umsetzung der FLOYD-Titel ohne Keyboards, nur mit Gitarren, überaus spannend ist.

 

BUTTERFLY OVERKILL sind verdammt nahe am WISHBONE ASH-Original – hat doch der Schwetzinger Gitarrist und Gründer der Band, Matthias Schäuble, schon mit den Musikern der echten WISHBONE ASH auf der Bühne gestanden.

 

Ein absolutes MUSS für alle Freunde der richtungsweisenden 70er-Jahre-Musik.

 

 www.butterflyoverkill.de

 

 

 

 

 

 

 

 


Band-History

 

Seit 2009 tritt die Band um Frontmann Matthias Schäuble mit zweistimmigen Leadpassagen, Slidegitarren und treibender Rhythmussektion in die Fußstapfen der frühen 70ger Rockheroen und reproduziert den für diese Zeit authentischen Twin-Lead Gitarrensound.

Auf dem Programm der vierköpfigen Gruppe Interpretationen von Stücken vorwiegend Britischer Bands, wie Wishbone Ash, Pink Floyd sowie Phil Lynotts Irischer Kultband Thin Lizzy.

Gesehen beim proppevollen BUTTERFLY OVERKILL-Konzert im Pumpwerk Hockenheim, im ausverkauften Cafe Montreux in Schwetzingen, gefolgt von  einem äußerst stimmungsvollen Open Air vor hunderten von Leuten auf dem Gelände des TV Clubhaus in Brühl. Zuletzt hagelte es euphorischen Resonanzen durch die lokale Presse: Als „absolut grandios“ wurden etwa Versionen von "Rock'n'Roll Widow", "Lady Whisky" (beide Wishbone Ash) oder "Dancin' in the Moonlight" (Thin Lizzy)  eingestuft.

Mit eigenwilliger Auswahl "vergessener“ Klassiker aus der Hochzeit der Rockmusik, schafft es die Band mittlerweile, das Publikum auch mehrere Stunden pausenlos zu begeistern. So geschehen u.a. mit ca. 15 minütigen Ausschnitten  von Pink Floyd´s Jahrhundertwerk "Dark Side Of  The Moon“, den Ash - Hymnen “King Will Come“ und deren jazzig/krautiges und ellenlanges "Phoenix“.

Neu im Programm für Kenner: "Errors Of  My Way“  und "Sometime World“.  Und natürlich der Oberkracher "Radar Love“ mit Abtanzzwang als Synonym bei Best-of -70s-Konzerten der BUTTERFLY OVERKILL-Tour.

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles Line-up:

 

MATTHIAS SCHÄUBLE   Guitars/Vocals

RAINER HUCKELE               Guitars/Vocals

HEAVY HOLLY                        Drums

MIKE MORGENSTERN     Bass/Vocals